Umweltgütesiegel

Wer die Natur und die Umwelt beobachtet, wird jeden Tag überrascht und zum Staunen angeregt. Immer neue Fragen tauchen auf, die auch die Wissenschaft nicht vollständig beantworten kann. Die Natur lässt sich damit hervorragend als Lernort nutzen. Hier lassen sich ökologische Aspekte wie Natur- und Umweltschutz, ökonomische Aspekte wie Raumnutzung und Bewirtschaftung oder soziale Aspekte, wie die Notwendigkeit der Zusammenarbeit und Verantwortungsübernahme üben.

Diesem Ansatz folgt die Volksschule Kufstein Stadt und wurde für ihr Engagement von Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Umweltminister Andrä Rupprechter mit dem Österreichen Umweltgütesiegel ausgezeichnet.